„Rasse“ aus dem Grundgesetz streichen!

Die Wissenschaft sagt: Es gibt bei Menschen keine Rassen, wir sind eine Menschheit. Deshalb fordern wir, den idiologischen Begriff „Rasse“ aus dem Grundgesetz zu streichen und durch eine andere Formulierung, etwa wie „rassistische Zuschreibungen“, zu ersetzen. Der Rassenbegriff manifestiert eine Unterteilung von Menschen in Kategorien, die unserem Anspruch „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“ widersprechen. Es gibt eben keine „Rassen“. Es gibt Menschen. Unterzeichne jetzt und teile unseren Appell:

Unterschreibe hier!