Die GRÜNEN Bad Soden gratulieren der AG STOLPERSTEINE IN BAD SODEN zum Kulturförderpreis 2014

PreisträgerKultur022014Hoch erfreut haben wir zur Kenntnis genommen, dass der AG STOLPERSTEINE IN BAD SODEN am 3. November 2014 der erste Platz des diesjährigen Kulturförderpreises der Stadt Bad Soden zugesprochen wurde.

Es ist der sachlichen, unaufgeregten und historisch fundierten Arbeit der überparteilich aufgestellten AG STOLPERSTEINE IN BAD SODEN zu verdanken, dass es gelungen ist, am 30. Mai dieses Jahres sechs STOLPERSTEINE zur Erinnerung an jüdische Opfer des Nationalsozialismus zu verlegen. Die Tatsache, dass die AG nun mit dem städtischen Kulturförderpreis ausgezeichnet wurde, beweist, dass diese Gedenkform auch in Bad Soden endlich die Akzeptanz erreicht hat, die ihr zukommt.

Als Partei und Fraktion waren wir GRÜNE maßgeblich am Zustandekommen des parteiübergreifenden, einstimmigen Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung vom 5. Oktober 2011 beteiligt, mit dem die Verlegung von STOLPERSTEINEN zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus auf öffentlichem Grund und ungeachtet eventueller Einwendungen der EigentümerInnen oder BewohnerInnen der betroffenen Häuser ermöglicht wurde. Wir freuen uns, dass auf Basis dieses Beschlusses eine Initiative entstanden ist, die über alle politischen oder religiös-weltanschaulichen Grenzen hinweg, engagiert und ernsthaft daran arbeitet, den damals Entrechteten ein Denkmal zu setzen und so ein Stück historische Aufarbeitung leistet.

Wir wünschen der AG STOLPERSTEINE IN BAD SODEN weiterhin viele Erfolg bei ihrer wichtigen Arbeit und hoffen, dass in absehbarer Zeit weitere STOLPERSTEINE in Bad Soden verlegt werden.