Bankenstandorte

Ruhebänke in der Innenstadt

Wir GRÜNE fordern, dass es in der Sodener Innenstadt wieder mehr Sitzgelegenheiten ohne Konsumzwang gibt.

Vor einiger Zeit wurden an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet sowie in den Parks Sitzbänke entfernt. Das Argument dafür war, dass sich Jugendliche an diesen Stellen abends und nachts aufhalten und durch Lärm die Anwohner stören.

Es kann aus unserer Sicht nicht sein, dass Sitzgelegenheiten in der Stadt entfernt werden. Der Anteil älterer Menschen ist relativ hoch, immer wieder hören wir Beschwerden, dass es bei einem Bummel durch die Stadt keine Gelegenheiten gibt, sich auszuruhen.

Inzwischen hat sich die Situation in Bezug auf die Jugendlichen geändert, da die Ordnungspolizei regelmäßig patrouilliert und das Gespräch mit den Jugendlichen gesucht wurde. Das Problem, wegen dem die Bänke abgebaut wurden, besteht also nicht mehr.

Daher fordern wir die Stadtverwaltung auf, die Bänke wieder aufzustellen. Da wir davon ausgehen, dass diese Bänke im Bauhof gelagert sind, würden nur Kosten für den Aufbau (Transport, Personal) entstehen.

 

Verwandte Artikel